Reisende gehen am Hauptbahnhof in München über den Bahnsteig., © Lennart Preiss/dpa

Kleiner Fahrplanwechsel am 12. Juni: Mehr Züge im Allgäu

Zusätzliche Züge und angepasste Abfahrtszeiten: Mit dem sogenannten kleinen Fahrplanwechsel am 12. Juni gibt es mehrere Änderungen auch im Bahnverkehr in Bayern. Auf der Strecke Kempten – Hergatz ergänzen morgens und am späten Nachmittag vier neue Verbindungen das stündliche Angebot der Linien RE 7 und RE 70, wie die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) am Mittwoch mitteilte.

Außerdem fahren die ersten Züge der Linien RE 70 (Lindau-Insel ab 6.08 Uhr) und RE 76 (Oberstdorf ab 61.7 Uhr) nach München über Kempten auch an Sonn- und Feiertagen und somit täglich.

Auf der Linie RE 41 Nürnberg – Neustadt Waldnaab entfallen die bisherigen vereinzelten Halte in Etzenricht um 13.35 Uhr und 20.09 Uhr. Dadurch verbessern sich laut BEG abends in Weiden die Anschlüsse der Linie RB 23 aus Richtung Marktredwitz und Schwandorf an den Regionalexpress nach Nürnberg.

Und in Mittelfranken fahren die meisten Züge der S6 in Richtung Nürnberg mit dem Fahrplanwechsel jeweils wenige Minuten früher ab.