Los Angeles Clippers-Forward Robert Covington (23) in Aktion gegen Dallas Mavericks-Forward Maxi Kleber (42)., © Lm Otero/AP/dpa

Kleber verletzt sich bei Mavericks-Sieg gegen Clippers

Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber hat sich beim Heimsieg der Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Clippers am Rücken verletzt. Kleber kam deswegen in der zweiten Hälfte beim 103:101 gestern Abend (Ortszeit) nicht mehr zum Einsatz. Die Mavericks sprachen zunächst von einer Prellung, ob und wie lange er ausfallen wird, war nicht klar. 

Das zwischenzeitliche Comeback der Clippers, die aus einem 25-Punkte-Rückstand wenige Minuten vor Spielende eine knappe Führung gemacht hatten, erlebte Kleber deswegen als Zuschauer. Reggie Bullock mit zwei verwandelten Dreiern und einem getroffenem Freiwurf drehte das Spiel zugunsten der Gastgeber aber noch. Bester Werfer war Luka Doncic mit 35 Punkten, die Mavericks stehen nun bei acht Siegen und fünf Niederlagen.

Isaiah Hartenstein holte mit den New York Knicks zuvor ein 118:111 gegen die Utah Jazz, blieb als Startspieler mit nur zwei Punkten aber unauffällig. Die Knicks haben eine ausgeglichene Bilanz von sieben Siegen und sieben Niederlagen.