© SPD

Klaus Adelt: Kommunen brauchen auch 2021 finanzielle Unterstützung

2020 wird in die Geschichte eingehen als das Corona-Jahr. In dieser Sondersituation hat die Politik viele unliebsame Entscheidungen getroffen, aber auch viel Geld zur Unterstützung verteilt. Der Freistaat Bayern gleicht heuer zum Beispiel auch Verluste an Steuereinnahmen bei den Kommunen aus. Allerdings wird die Krise wohl auch im kommenden Jahr nicht zuende sein, der bayerische Städtetag hat deshalb gefordert, dass es auch 2021 einen Ausgleich gibt. Unterstützung bekommt er dabei vom Hofer SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt. Die Städte und Gemeinden seien noch lange nicht über den Berg, so Adelt. Außerdem sei im kommenden Jahr kaum eine Möglichkeit zum Sparen gegeben. Viele Projekte der Kommunen könnten nicht auf die lange Bank geschoben werden. Die Gemeinden bräuchten ein Signal aus München und Berlin, dass sie nicht alleine gelassen werden, so Adelt abschließend.