© Oliver Berg

Klage gegen Martinsberg-Bauprojekt: Verwaltungsgericht entscheidet heute

Das Diakoniewerk Martinsberg braucht mehr Platz und baut deshalb momentan ein Wohnhaus in der Albin-Klöber-Straße in Naila zur zentralen Diakoniestation und einer Kinderhilfeeinrichtung um. Knapp 1,3 Millionen Euro investiert das Diakoniewerk in das Projekt. Mit den Plänen ist aber nicht jeder einverstanden. Ein Nachbar hat dagegen geklagt. Heute beschäftigt sich das Bayerische Verwaltungsgericht Bayreuth mit dem Fall. Der Nachbar argumentiert, dass das Gebäude in einem reinen Wohngebiet liege und die Baugenehmigung deshalb nicht zulässig sei.