Kita-Gebühren in Plauen: Oberbürgermeister schlägt Entlastung vor

Überall sind die Kita-Plätze knapp. Haben Eltern dann einen Platz für ihr Kind gefunden, stellt manche die Finanzierung vor eine Herausforderung. In Plauen dürfen sich Eltern jetzt auf eine Entlastung bei den Kita-Gebühren freuen.

Der Freistaat Sachsen hat angekündigt, den Landeszuschuss zur Kindertagesbetreuung im kommenden Jahr zu erhöhen. Daher will der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer dem Stadtrat eine Übergangsregelung bei den Kita-Gebühren vorschlagen. 2019 soll es keine Erhöhung der Elternbeiträge geben. Für die folgenden Jahre soll die Anpassung nur noch an die gesetzlichen Untergrenzen erfolgen. Die Eltern müssten dann nur noch ein Fünftel der tatsächlichen Kosten für einen Kita-Platz zahlen.