© SPD

Kita-Beitragsersatz ist Mogelpackung: Adelt fordert Änderung

Als reine Mogelpackung bezeichnet die bayerische SPD-Landtagsfraktion den KITA-Beitragsersatz. Sie kritisiert die Umsetzung der Beitragserstattung für die wegen Corona ausgefallene Kinderbetreuung. Umsetzung und Ankündigung liegen meilenweit auseinander. Denn: Die Pauschale bekommen nur diejenigen, die ihr Kind keinen einzigen Tag im Monat in die Kita gebracht haben. Ist das Kind auch nur einmal da gewesen, entfällt der Betrag komplett. Die Träger der Einrichtungen – vor allem also Kommunen, Kirchen und Sozialverbände – bleiben also auf den Kosten sitzen. Der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt fordert hier sofortige Abhilfe: Die Richtlinien müssen sofort geändert werden, so Adelt in einer aktuellen Mitteilung.