© Stadt Helmbrechts

Kirchberg in Helmbrechts: Die Ergebnisse des Bürgerworkshops

In Sachen Kirchberg-Gestaltung in Helmbrechts gehts voran. Dass die Gaststätte eine neue Bewirtung bekommt und Baumhauslodges als Übernachtungsmöglichkeiten entstehen wissen wir seit dem Wochenende. Doch was hat der Bürgerworkshop nun erbracht?

Auf jeden Fall seinen Charakter behalten, sagt Landschaftsarchitektin Susanne Augsten. Sie hat ihre Ideen für die Freiflächen des Kirchbergs beim Bürgerworkshop vorgestellt. Sie schlägt vor, bestehende Aussichtspunkte besser zu nutzen, mehr Verweilmöglichkeiten und einen naturnahen Spielplatz für Kinder in der Nähe der Gaststätte zu schaffen. Ein Parkwald mit mehr Laubbäumen soll zum Spazieren einladen. Rund 70 Helmbrechtser haben wiederum ihre Ideen eingebracht: Sie wünschen sich mehr Barrierefreiheit auf dem Kirchberg, Parkplätze und eine Citybus-Haltestelle direkt an der Gaststätte… und eine Wasserinstallation und ein Naturlehrpfad wären auch denkbar.

Bis Ende des Monats können die Helmbrechtser noch Vorschläge im Rathaus einbringen. Im Oktober gehts dann bereits an erste Bauvorbereitungen und Förderanträge.