© Friso Gentsch

Kinderfußball-Kampagne #AufdiePlätze: BFV verdoppelt Zahl der Trainer-Ausbildungen

Die letzten zwei Jahre haben uns allen ganz schön zu schaffen gemacht. Besonders Kinder mussten durch die Corona-Beschränkungen zurückstecken. Um die Kinder wieder für Fußball im Verein zu begeistern, hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Kampagne #AufdiePlätze ins Leben gerufen. Weil die Nachfrage der Vereine so hoch war, hat der BFV die Zahl der kostenlosen Kindertrainer-Ausbildungen von 500 auf 1000 verdoppelt. Außerdem kann ab sofort jeder Verein auch mehr als zwei Trainer für die Ausbildung melden. Das Ziel der Kampagne ist, dass möglichst viele Kinderteams in Bayern von qualifizierten Trainern betreut werden. Unterstützt wird das Projekt von der Egidius-Braun-Stiftung.