Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kind misshandelt?: Vorfall in Hofer Sportgeschäft

Bilder von leidenden Kindern sind für die meisten von uns schwer zu ertragen. In Hof hat ein aufmerksamer Zeuge am Wochenende mit ansehen müssen, wie ein Mann einem Kind absichtlich wehtut. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen zu dem Vorfall.
Beobachtet hat der Zeuge das in einem Sportgeschäft am Samstagnachmittag in der Hofer Lorenzstraße. Der Mann sagt laut, dass er von dem etwa acht Jahre alten Jungen genervt ist. Schließlich dreht er den Arm des Kindes auf dessen Rücken und biegt einen Finger ruckartig rum – was dem Jungen sichtbar Schmerzen bereitet. Als der Zeuge den Mann zur Rede stellt, reagiert dieser pampig und ohne Schuldbewusstsein; Die Frau in seiner Begleitung und die beiden Kinder wirken stark eingeschüchtert und haben sich wohl nicht getraut, einzugreifen.
Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung; der Mann soll etwa 50 Jahre alte sein, korpulent, mit kurzen, zurückgekämmten Haaren und Brille. Die Kinder waren etwa acht und 14 Jahre alt.