© Sven Hoppe

«Kicker» kürt Trainer Flick zur «Persönlichkeit des Jahres»

Berlin (dpa) – Bayern-Trainer Hansi Flick ist vom Fachmagazin «Kicker» zur «Persönlichkeit des Jahres 2020» gekürt worden. Der Triple-Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters folgt damit auf Liverpools Meistertrainer Jürgen Klopp, der im Vorjahr noch zum «Mann des Jahres» gewählt worden war.

Auf Flick fiel laut «Kicker» die Wahl, «weil er diesen überragenden Erfolg erstens durch Teamarbeit aus Überzeugung schuf und zweitens mit einer geerdeten Bescheidenheit annimmt, die dem Fußball inmitten seiner Kulturkrise sehr guttut».

Flicks Assistent Hermann Gerland betonte in seinem Glückwunschtext: «Er ist von Grund auf ein guter Mensch» und würdigte den Trainer des FC Bayern München: «Wenn er es für richtig hält, holt er sich bei seinen Mitarbeitern Rat ein und befolgt ihn auch, wenn er damit Verbesserungen einleiten kann. Er hält sich nicht für allwissend.»

Zum «Mann des Jahres» waren vor Klopp (2019) bereits unter anderem Erich Ribbeck (1992), Thomas Helmer (1996), Lothar Matthäus (1999), Oliver Kahn (2001), Michael Ballack (2002), Franck Ribery (2008, 2013) und Bastian Schweinsteiger (2010) gekürt worden.