© Lino Mirgeler

Keller als Ingolstadt-Trainer, Fürth nach 0:4 gefordert

Ingolstadt (dpa/lby) – Jens Keller freut sich auf sein Debüt beim Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt. Beim SV Darmstadt will der neue Trainer mit dem Tabellenletzten heute einen ersten Schritt aus der sportlichen Krise machen. «Wir haben die Mannschaft gut vorbereitet und freuen uns auf das Spiel», sagte Keller. Die Bilanz macht Hoffnung: Ingolstadt hat nur eines von zehn Pflichtspielen gegen Darmstadt verloren. Keller hatte vor einer Woche die Nachfolge von Alexander Nouri übernommen.

Die SpVgg Greuther Fürth möchte nach dem 0:4 beim 1. FC Köln heute wieder ein anderes Gesicht zeigen. «Die Freude ist groß auf das letzte Heimspiel mit unseren Fans. Wir wollen zusammen eine weihnachtliche aber auch fußballerisch tolle Atmosphäre schaffen», sagte Trainer Damir Buric vor der Partie gegen Erzgebirge Aue.