© Julian Stratenschulte

Keine Verletzten: Zwei Brände im Fichtelgebirge

Gleich zweimal hat die Feuerwehr gestern im Fichtelgebirge ausrücken müssen. Zunächst brannte eine Dachgeschosswohnung in Marktredwitz. Den Brand ausgelöst haben wohl Kohlestücke, die neben dem Ofen gelagert waren. Später mussten die Einsatzkräfte nach Schirnding. Am Bergwerk hat ein Mitarbeiter in einer Maschinenhalle einen brennenden Gabelstapler entdeckt. Hier ermittelt die Polizei noch die Brandursache. Glücklicherweise gab es bei beiden Bränden keine Verletzten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.