© Ole Spata

Keine Erstimpfungen mehr?: Verwirrung um Ansage vom Gesundheitsministerium

Für Verwirrung und teilweise auch Entsetzen hat am Abend die Meldung gesorgt, dass die bayerischen Impfzentren ab heute (MI) angeblich keine Erstimpfungen mehr mit BionTech oder Moderna durchführen sollen.

Eine entsprechende Anweisung sollen unter anderem die Landratsämter in Bayreuth und Bamberg vom Bayerischen Gesundheitsministerium bekommen haben. Das hätte Terminabsagen zur Folge gehabt und die Impfzentren hätten dann nur noch Zweitimpfungen mit diesen beiden Impfstoffen durchführen sollen. Das Bayerische Gesundheitsministerium hat noch am Abend widersprochen. Es habe lediglich auf die hohe Anzahl an nötigen Zweitimpfungen hingewiesen. Einen kompletten Stopp der Erstimpfungen soll es nicht angeordnet haben.

Das Hofer Landratsamt hatte – wie berichtet – bereits in den vergangenen Tagen angekündigt, dass sich das Impfzentrum hier nun erst einmal verstärkt auf Zweitimpfungen konzentrieren will.