© Stadt Selb

Keine einheitlichen Vorgaben: 2G auf dem Weihnachtsmarkt Selb

Wenn es nach dem bayerischen Ministerpräsidenten Söder geht, soll flächendeckend die 2G-Regel gelten. Heißt: Eintritt künftig nur noch für Geimpfte und Genesene.
Derweil gibt es noch keine einheitlichen Regeln für Weihnachtsmärkte.
Hohenberg an der Eger, Thiersheim und Tröstau haben ihre Märkte zum Beispiel abgesagt.
Die Stadt Selb hat jetzt entschieden, der Weihnachtsmarkt soll an den vier Adventswochenenden stattfinden. Allerdings soll dabei die 2G-Regel gelten. Am 1. Advent gibt es dann auch einen verkaufsoffenen Sonntag in Selb.