© Friso Gentsch

Kein Unterricht wegen Brand

Gerhardshofen (dpa/lby) – Wegen eines Schwelbrands ist an einer mittelfränkischen Grundschule der Unterricht ausgefallen. Ein Hausmeister bemerkte am frühen Donnerstagmorgen Brandgeruch aus dem Keller der Schule in Gerhardshofen (Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim) und alarmierte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand, Schüler waren zu diesem Zeitpunkt nicht im Gebäude. Rund 150 Jungen und Mädchen, die während der Löscharbeiten zur Schule kamen, wurden in einer Turnhalle betreut. Wie es zu dem Brand kam und wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.