© Mario Wiedel

Kein Erfolg zuhause: Selber Wölfe verlieren gegen Lindau

Am Mittwoch ist man noch guter Dinge gewesen. Gestern Abend dann waren die Selber Wölfe wieder vom Torschusspech verfolgt. Mit 1:4 verloren die Mannen um Henry Thom ihr drittes Heimspiel in Folge in der Eishockey-Oberliga gegen die Lindau Islanders. Dabei standen 62 Torschüsse bei den Wölfen zu Buche, von denen aber nur Erik Gollenbeck erfolgreich war.

Die Wölfe stehen weiter auf Platz acht der Tabelle. Am Sonntag müssen sie dann ins Allgäu zu den Bulls aus Sonthofen. Spielbeginn ist um 16 Uhr 30 – Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.