Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kampfhund attackiert Herrchen auf Sofa

Ein Kampfhund hat sein Herrchen im Landkreis Schwandorf in die Backe gebissen und dabei verletzt. Der 43-Jährige aus Bruck in der Oberpfalz lag auf dem Sofa, als ihn einer seiner zwei Hunde am Freitag attackierte, sagte ein Polizeisprecher. Er konnte sich befreien und flüchtete mit einer zehn Zentimeter langen klaffenden Wunde aus dem Haus. Der Mann kam ins Krankenhaus. Der Halter möchte das Tier nun abgeben, wie der Sprecher sagte. Welche Rasse der Hund hatte, war unklar.