© Sven Hoppe

Kampf gegen Delta-Variante: Impfaktionen in der Region

Die Sommerferien sind zum Greifen nahe – doch wie gehts angesichts Corona und der Delta-Variante danach in den Schulen weiter?! Die Politik hat dazu noch keine eindeutige Antwort, auch nicht ob alle Schulen mit Luftfiltern ausgestattet sind. Ob sich Kinder und Jugendliche impfen lassen sollen – die Entscheidung ist den Familien selbst überlassen, weil auch da keine Einigkeit herrscht.

Im Hofer Land haben die Schüler der weiterführenden Schulen bereits ein Impfangebot bekommen: Am Freitag und Samstag haben das 650 Schüler ab 12 Jahren auch erstmals genutzt, schreibt das Landratsamt Hof. Es ging darum, ihnen mit Blick auf die Delta-Variante einen möglichst normalen Schulbetrieb zu ermöglichen, sagt Doktor Johann Schötz, Leiter des Hofer Impfzentrums. Am Mittwoch ist im Landkreis Wunsiedel eine ähnliche Aktion für Schüler ab 16 Jahren geplant.

Heute und morgen kann sich jeder auch ohne Termin in den Impfzentren Hof und Helmbrechts impfen lassen. Am Mittwoch gibts außerdem eine Impfaktion bei der Firma Sandler in Schwarzenbach an der Saale – hier müsst ihr euch aber vorher anmelden.

Die genauen Termine und was ihr dabei beachten müsst:

Am Montag und Dienstag (12. und 13. Juli 2021) besteht
– im Impfzentrum Hof (Ernst-Reuter-Str. 62) von 8:00 bis 18:00 Uhr und
– im Impfzentrum Helmbrechts (Gustav-Weiß-Str. 7) von 10:30 bis 17:30 Uhr
die Möglichkeit, sich mit einem mRNA-Impfstoff (BioNtech oder Moderna) impfen zu lassen.
Eine Anmeldung für diese beiden Tage ist nicht.

Am Mittwoch, den 14. Juli 2021, kann man sich von 14:00 bis 16:00 Uhr in den Räumen der Sandler AG (Lamitzmühle 1, Verwaltungsgebäude, 95126 Schwarzenbach an der Saale) ebenfalls mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen.
Für den Termin am Mittwoch wird um vorherige Anmeldung über die Impfhotline (09281/57-777) gebeten