Eine Frau betritt mit FFP2-Maske eine Trambahn in München., © Tobias Hase/dpa

Kabinettssitzung in Sachsen: Keine Maskenpflicht mehr im ÖPNV?

Seit Dezember müssen wir in Bussen und Bahnen im Nahverkehr in Bayern keine Masken mehr aufsetzen. Das könnte bald auch für unsere Hörer im Vogtlandkreis der Fall sein. Heute (DI) entscheidet auch das sächsische Kabinett über ein Ende der Maskenpflicht. Laut Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping könnte die Maskenpflicht im ÖPNV demnach Mitte Januar fallen. Gegenüber „Sächsische.de“ meint Köpping, wir befänden uns gerade auf dem Weg zu einer Endemie. Dementsprechend sei die Maskenpflicht auch nicht mehr gerechtfertigt, so Köpping. Stattdessen soll es lediglich eine Empfehlung zum Tragen einer Maske im sächsischen ÖPNV geben.