© Patrick Pleul

Kabinettsitzung Sachsen: Schulen und Kitas sollen offen bleiben

Schulen und Kitas sollen auch weiterhin offenbleiben – das sieht der neue Entwurf der Schul- und Kita-Coronaverordnung im Freistaat Sachsen vor. Der Entwurf ist heute vom Kabinett zur Anhörung freigegeben worden und soll noch diesen Freitag beschlossen werden. In Kitas und Grundschulen müssen auch weiterhin alle Gruppen und Klassen streng getrennt werden. Überall da, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, gilt auch weiter die Maskenpflicht – für Schüler ab der fünften Klasse auch während des Unterrichts. Außerdem bleibt die dreimal wöchentliche Testpflicht für Schüler bestehen. Die neue Verordnung ist bis zum 6. Februar gültig. Laut dem sächsischen Kultusminister Christian Piwarz, könnten die Regeln jedoch weiter verschärft werden, insofern es das Pandemiegeschenen vorsieht.