© Stadt Marktredwitz

JVA in Marktredwitz: Vorbereitungen auf Baubeginn

Auf dem Gelände der künftigen Justizvollzugsanstalt in Marktredwitz laufen vor Baubeginn aktuell erste Vorbereitungsmaßnahmen. Im Ortsteil Lorenzreuth müssen zwei Hochspannungsmasten weichen. An deren Stelle kommen Stromkabel in den Boden. Dazu entstehen auch zwei neue Endmasten, an die die Erdkabel anschließen. Neben den Baggern könnt ihr dort bereits eine Betonplatte sehen, die für einen der Endmasten gegossen wurde. Wie die Stadt Marktredwitz nach einem Vororttermin mit der Firma Bayernwerk, Oberbürgermeister Oliver Weigel und dem CSU-Landtagsabgeordneten Martin Schöffel mitteilt, sollen diese ersten Arbeiten voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein. Laut Schöffel soll der offizielle Spatenstich für die neue JVA im kommenden Jahr stattfinden.
Der Freistaat Bayern baut in Marktredwitz eine neue JVA mit über 360 Haftplätzen. Dabei sollen auch rund 200 neue Arbeitsplätze entstehen.