Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Junger Mann stürzt von Hausdach sieben Meter in die Tiefe

Bei einem sieben Meter tiefen Sturz vom Dach eines Mehrfamilienhauses hat sich ein 21-Jähriger in Unterfranken nach ersten Erkenntnissen ein Bein gebrochen. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, feierte der Mann mit einer Gruppe junger Leute in der Nacht zum Samstag eine verfrühte Silvesterparty. Dabei stieg der «sichtlich alkoholisierte» Mann aus einem Dachflächenfenster des Hauses in Karlstadt (Landkreis Main-Spessart), rutschte auf den nassen Dachziegeln aus und fiel sieben Meter tief auf den Rasen.