Junger Mann schreit und randaliert in Hofer Innenstadt

Ein junger Mann hat gestern die Hofer Polizei auf Trab gehalten. Er hat nun mehrere Anzeigen unter anderem wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte am Hals.

Zum ersten Mal wurde der 19-jährige Jugendliche gestern Vormittag in der Königsstraße auffällig. Dort warf er mehrere Mülltonnen um und randalierte bei einem Restaurant und einem Elektrogeschäft. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, versuchte er zu flüchten. Die Beamten konnten ihn aber zur Dienststelle mitnehmen und ihn beruhigen. Kurz darauf fiel der Mann wieder in der Ernst-Reuter-Straße auf, indem er sinnlos herumbrüllte. Erneut mussten ihn die Polizisten beruhigen. Damit aber immer noch nicht genug. Gegen halb elf am Abend haben Anwohner in der Ludwigstraße sich bei der Polizei gemeldet, weil ein Mann wie verrückt schreien und Menschen anpöbeln würde. Wieder war es der 19-Jährige. Diesmal hatten die Polizisten aber genug. Der Mann musste die Nacht bei der Polizeiinspektion Hof verbringen.