© Marius Becker

Junger Mann baut ohne Führerschein mehrere Unfälle

Lehrberg (dpa/lby) – Mehrere Autounfälle an einem Tag hat ein junger Mann ohne Führerschein in Mittelfranken gebaut. Der 24-Jährige sei mit dem Wagen einer Bekannten zu schnell gefahren und besonders in Kurven von seiner Spur abgekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. So stieß er am Vortag bei Lehrberg (Landkreis Ansbach) zunächst mit dem Auto einer 39-Jährigen zusammen, ihre siebenjährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Trotzdem fuhr der junge Mann einfach weiter. Einen weiteren Zusammenstoß konnte ein 59-Jähriger gerade noch durch eine Vollbremsung mit seinem Auto verhindern.

Nachdem er in einer scharfen Kurve gegen die Leitplanke stieß, wurde der 24-Jährige mit seinem Wagen in den Straßengraben geschleudert. Verletzt wurde er nicht, stattdessen floh er zu Fuß, bis er nach einer Fahndung festgenommen wurde. Wieso er sich so verhielt, war zunächst unklar. «Alkoholisiert war er nicht», sagte eine Sprecherin der Polizei.