© Klinikum Fichtelgebirge/Peggy Kuniss-Pfeiffer

Junge wirft mit Feuerwerkskörper nach Mädchen: Sie bleibt unverletzt

Das hätte schief gehen können: In Selb hat ein 13-jähriges Mädchen gestern Nachmittag auf seine Mutter gewartet, als zwei Jungs vorbeigeradelt sind. Einer der beiden Buben, ein 12-jähriger, hat dabei einen brennenden Feuerwerkskörper nach dem Mädchen geworfen. Er hat sie nicht getroffen – die 13-jährige ist demnach unverletzt geblieben. Der Feuerwerkskracher hat aber ihren Schulrucksack getroffen, der samt Inhalt abgebrannt ist. Wegen der genauen Beschreibung konnte die Polizei den 12-jährigen aber schnell finden. Er hat das Ganze gestanden -gegen ihn wird jetzt wegen der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

(Symbolbild)