© Patrick Seeger

Jugendliche landen nach Party mit Auto in Vorgarten

Prien am Chiemsee (dpa/lby) – Mit mehr als 1 Promille und ohne Führerschein ist ein 20-Jähriger mit dem Auto in einen Vorgarten in Oberbayern gebrettert. Dabei habe er ein Straßenschild und den Gartenzaun mitgerissen, teilte die Polizei am Samstag mit. Die vier Jugendlichen im Wagen blieben unverletzt. Sie waren auf dem Heimweg von einer Party in Prien am Chiemsee (Landkreis Rosenheim).

Der 20 Jahre alte Fahrer floh zunächst, zeigte sich kurz darauf aber reumütig: Etwa anderthalb Stunden nach dem Unfall am späten Freitagabend stellte er sich – laut Polizei «seelisch unterstützt vom Vater und voller Schamgefühl».