© Sven Hoppe

Joshua Kimmich zum Nationalspieler des Jahres 2021 gewählt

Frankfurt/Main (dpa) – Bayern-Profi Joshua Kimmich ist von den Fans zum Nationalspieler des Jahres 2021 gewählt worden. Der 26 Jahre alte Mittelfeldakteur wurde von 33,8 Prozent der Votierenden gewählt und setzte sich deutlich damit vor Champions-League-Finaltorschütze Kai Havertz (22,7 Prozent) vom FC Chelsea und Bayern-Clubkollege Leroy Sané (13,6 Prozent) durch. Im Nationaltrikot absolvierte Kimmich 14 von 16 Partien des Jahres. Er war auch Teil des Teams, das bei der EM im Sommer nicht über die Achtelfinal-Teilnahme hinauskam. Bei der EM absolvierte er alle vier Spiele über die vollen 90 Minuten.

Die beiden letzten Länderspiele des Jahres 2021 (9:0 gegen Liechtenstein und 4:1 gegen Armenien) verpasste Kimmich, weil er sich als ungeimpfte Kontaktperson in Quarantäne begeben musste. Mit seinen Impfbedenken, die er im Oktober erstmals öffentlich äußerte, erzeugte der Bayern-Star eine kontroverse Debatte, die sich immer stärker auch um seine Person drehte. Ende November infizierte sich Kimmich selbst mit dem Coronavirus. Im Dezember kündigte Kimmich in einem Interview an, sich nun doch impfen lassen zu wollen.

© dpa-infocom, dpa:220113-99-694524/2