Das Drei-König-Schwimmen in Würzburg., © Heiko Becker/dpa

Jahresstart im kalten Main: Drei-König-Schwimmen in Würzburg

Trübes Wetter, kaltes Wasser, aber gute Stimmung: Beim Drei-König-Schwimmen in Würzburg haben sich mehr als 70 Teilnehmende in den Main gewagt. Sie schwammen am Freitag entweder fünf oder zweieinhalb Kilometer im Fluss und begannen das neue Jahr entsprechend sportlich. Veranstalter des Drei-König-Schwimmens, das heuer in die 38. Auflage ging, war die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Unterfranken. Die Wassertemperatur betrug nach DLRG-Angaben am Freitag sieben Grad, die Schwimmerinnen und Schwimmer sollten nur mit Neopren-Anzügen ins Wasser.

In den vergangenen beiden Jahren musste das Drei-König-Schwimmen wegen der Corona-Pandemie ausfallen.