© Landratsamt Wunsiedel

Jahresrückblick Landkreis Wunsiedel: Jahr des Freiraums

2018 ist im Landkreis Wunsiedel das Jahr des Freiraums gewesen. Anfang März ist das Fichtelgebirge in seine Imagekampagne „Freiraum für Macher“ gestartet.
Mit Aktionen in München, Regensburg, Stuttgart und zuletzt Berlin hat sich der Landkreis als Ort mit viel Lebensqualität und Möglichkeiten in deutschen Großstädten vorgestellt und so viel Aufmerksamkeit gewonnen.

so der Wunsiedler Landrat Karl Döhler im EH-Jahresrückblick. Erst Anfang Dezember sind einige Gemeinden aus dem Landkreis Bayreuth zur Imagekampagne dazugestoßen. Außerdem haben viele Unternehmen und Vereine aus dem Fichtelgebirge das Logo von „Freiraum für Macher“ auf ihren Internetseiten übernommen und machen so weiter Werbung für die Region.

 


 

Der Negativtrend ist zwar noch lange nicht gestoppt – aber es ziehen wieder mehr Menschen ins Fichtelgebirge. Die Bevölkerungsprognose sieht seit heuer nicht mehr ganz so düster aus. Bei der Versorgung der Menschen gibt es aber dafür mehr Probleme – nicht nur, aber auch im Landkreis Wunsiedel. Gegen den Ärztemangel hatte der Landkreis 2018 einige Projekte angestoßen.

sagt Landrat Karl Döhler im EH-Jahresrückblick. Zuletzt hat es bereits gute Neuigkeiten gegeben: Am Fichtelgebirgsklinikum in Marktredwitz praktiziert zum neuen Jahr eine neue HNO-Ärztin.