© Stefan Puchner

Jahn Regensburg legt in der 2. Liga nach: 2:1 in Heidenheim

Heidenheim (dpa/lby) – Der SSV Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga erfolgreich nachgelegt. Eine Woche nach dem Heimsieg gegen den Hamburger SV gewannen die Oberpfälzer am Samstag auch auswärts gegen den 1. FC Heidenheim verdient mit 2:1 (1:0).

Die Angreifer Marco Grüttner (44. Minute) und Sargis Adamyan (58.) erzielten die Treffer für die Gäste. Das Team von Trainer Achim Beierlorzer erhöhte als Tabellenachter sein Punktekonto nach dem 24. Saisonspiel auf bachtliche 36 Zähler. Den Heidenheimern reichte der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Kapitän Marc Schnatterer (50.) per Freistoß nicht zu einm Punktgewinn. Ihre Erfolgsserie riss.

Den Gästen merkte man das Selbstbewusstsein nach dem jüngsten 2:1 gegen den HSV an. Heidenheim war über weite Strecken zwar das aktivere Team, doch die Regensburger agierten stark im Spiel gegen den Ball und wurden über Umschaltaktionen gefährlich. Nach einem Patzer von Heidenheims Robert Andrich gelang Kapitän Grüttner kurz vor der Pause die Führung, die Schnatterer nach dem Seitenwechsel mit einem schönen Freistoßtor egalisierte.

Eine weitere Unsicherheit der Gastgeber nutzte Adamyan schließlich zum Siegtreffer. Aus 16 Metern traf der Angreifer im Fallen mit einem Schuss an den Innenpfosten. In der Nachspielzeit hätte Hamadi Al Ghaddioui fast noch das 3:1 für den Jahn erzielt, aber der Schuss des freistehenden Angreifers prallte an die Latte.