© Armin Weigel

Jahn Regensburg freut sich auf Darmstadt-Spiel: «Flair»

Regensburg (dpa/lby) – Der SSV Jahn Regensburg freut sich auf ein besonderes Auswärtsspiel in der 2. Fußball-Bundesliga. «Das hat einfach Flair, das hat Fußball-Historie. Solche Spiele gegen einen ehemaligen Bundesligisten sind einfach eine Herausforderung», sagte Trainer Achim Beierlorzer vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr) beim SV Darmstadt. «Wir haben so Lust auf diese Liga und Lust, diese Herausforderungen anzunehmen.»

Für Mittelfeldakteur Adrian Fein rückt nach überstandenem Muskelbündelriss das Comeback näher. Er ist wieder im Mannschaftstraining und kam auch im Testspiel gegen Innsbruck zum Einsatz. Abwehrspieler Asger Sørensen kehrte mit Beschwerden am Sprunggelenk von der U21 Dänemarks zurück.

Nach dem 0:2 vor der Länderspielpause gegen Fürth wollen die Regensburger (37 Zähler) nun die 40-Punkte-Marke knacken. «Am Schluss wissen wir ganz genau, wie die 2. Liga tickt. Es ist nicht vorhersehbar, wie dieses Spiel ausgeht», sagte Beierlorzer. «In den Trainingseinheiten sehe ich aber, dass wir bereit sind für diese Spiele.»