IT-Sicherheit: noris network richtet Rechenzentrum in Hof ein

Hacker machen selbst vor Prominenten und Politikern nicht Halt. So ist zum Beispiel erst der Hofer Bundestagsabgeordnete Hans-Peter Friedrich erst Opfer einer Cyberattacke geworden.

Auch Unternehmen müssen sich immer wieder davor schützen – sonst spähen Hacker sensible Daten aus und veröffentlichen diese sogar. Dafür zuständig ist zum Beispiel die Nürnberger noris network AG. In Hof richtet der IT-Dienstleister derzeit ein Rechenzentrum ein – auf dem ehemaligen Areal der SchmidtBank. Auf 3000 Quadratmetern sind ein Rechenzentrum, Technik- und Büroflächen untergebracht, schreibt das Unternehmen. Der Betrieb soll noch in diesem Quartal starten.

noris network betreibt in ganz Süddeutschland Hochsicherheitsrechenzentren.