© Hochschule Hof

Innovative Forschung: Hochschule Hof entwickelt besondere Implantate

Die Hochschule Hof hat mit ihrer Forschung schon viele Lebensbereiche verbessern können. Bald könnten Patienten mit einer Herzkrankheit profitieren. Der Campus Münchberg entwickelt schon länger Stents – also Implantante, mit denen man verengte Gefäße offenhalten kann. Das besondere ist ein geflochtener Übergangsbereich, der keine Löcher hat. Die neue Forschung befasst sich mit Stents mit mehr als einer Verzweigung. Bisher müssen die Ärzte solche Stents aus mehreren einzelnen zusammensetzen. Außerdem hat die Forscher der Hochschule ein spezielles Verfahren entwickelt, bei dem sich dieser Stent wie eine Blüte öffnet.