© BRK Tirschenreuth/Sven Lehner

Impf-Pop-Up’s: Erste Impftermine kommende Woche

Für Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß und chronisch krank sind oder nicht mehr Auto fahren, kann der Weg in ein zentrales Corona-Impfzentrum ein riesiges Hindernis sein, sich überhaupt impfen zu lassen. Im Landkreis Tirschenreuth haben die Stadtverwaltungen von Tirschenreuth, Kemnath und Waldershof daher an sogenannten Impf-Pop-Up’s gearbeitet – also kleineren, regionalen Impfstationen.

In einer Woche (23.02.) kanns im Kettelerhaus in Tirschenreuth losgehen. 120 Menschen über 80 sind eingeladen – Menschen, für die der Weg ans zentrale Impfzentrum nach Waldsassen unzumutbar wäre. Wer sich angemeldet hat, bekommt spätestens diese Woche noch eine Einladung zum Termin. Impfen geht aber nur gegen Anmeldung. Alles Wichtige hierzu findet ihr hier:

Anmeldungen für weitere Termine in Tirschenreuth erfolgen ausschließlich über die Impfhotline Tirschenreuth unter 09631/3089636.

Bürger aus den Gemeinden, Bärnau, Friedenfels, Mähring , Plößberg oder Reuth b. Erbendorf können sich ebenfalls für einen Termin in Tirschenreuth anmelden.

Für alle berechtigten Bürgerinnen und Bürger, die auch ins Impfzentrum nach Waldsassen fahren können, werden direkt zu einer möglichen Impfung eingeladen, sobald sie sich unter https://impfzentren.bayern angemeldet haben.