© IHK Oberfranken Bayreuth

IHK Oberfranken: Projekt „AusbildungsScouts“ geht weiter

Auch ein Jahr vor ihrem Schulabschluss haben viele Jugendliche keine konkreten Berufsvorstellungen. 2016 ist deshalb das Projekt „IHK-AusbildungsScouts“ ins Leben gerufen worden, unterstützt wird es vom bayerischen Wirtschaftsministerium. Mehr als 145 Auszubildende aus oberfränkischen Unternehmen sind seitdem zu solchen Scouts geschult worden. Sie gehen in die Schulen und stellen die Vielfalt der Lehrberufe und Karrierechancen vor. Über 1.100 Schülern an 66 Schulen der Region haben die in Anführungsstrichen „Berufsberater“ in den vergangenen zwei Jahren informiert. Dabei geht es um die persönlichen Erfahrungen aus der Praxis. Das aus Sicht der Industrie- und Handelskammer erfolgreiche Projekt soll fortgesetzt werden, denn nach wie vor mangelt es in der Berufsausbildung massiv an Bewerbern.