© Frank Rumpenhorst

IHK-Konjunturumfrage: raues Klima und große Herausforderungen durch den zweiten Lockdown

In der oberfränkischen Wirtschaft setzt sich der „Herbstblues“ fort. So heißt es im aktuellen Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer in Bayreuth. Demnach ist die Stimmung in den Betrieben weiterhin stark vom Corona-Lockdown geprägt. Knapp 50 Prozent der befragten Unternehmen erwarteten für die kommenden Monate keine nennenswerte Veränderung, etwa ein Drittel rechne eher mit einer Verschlechterung ihrer derzeitigen Geschäftslage. IHK-Vizepräsident Jörg Lichtenegger spricht von großer Ernüchterung, die sich in der Region breit mache. Allerdings planten viele Betriebe auch, ihre Investitionen fortzusetzen und die Beschäftigtenzahlen stabil zu halten.