IHK im Fichtelgebirge: Auch in Süd-Hochfranken hält der Trend mehr oder weniger an

Leicht positive Grundstimmung in Stadt und Landkreis Hof, gemischte Gefühle für die Unternehmen im Fichtelgebirge. Dort gibt es zum Jahresbeginn ein kleines Umfragetief. Zwar bewertet der Großteil der Unternehmen die Lage noch immer recht gut, aber mehr als doppelt so viele wie bei der vorherigen IHK-Umfrage stufen sie auch als schlecht ein. Trotzdem sind die Erwartungen für das Gesamtjahr ziemlich gut, nur eines von 20 Unternehmen denkt, dass sich die eigene Stellung auf dem Markt verschlechtern wird. Das Hoch der vergangenen Jahre scheint sich also auch aus em Fichtelgebirge noch nicht zu verabschieden.