IG Bau: Weniger Wohnungen in Hof, weil weniger Personal in den Bauämtern

An den Straßen und Brücken wird fleißig gebaut, neue Wohnungen gibt’s in Hof dafür weniger. Das teilt der Bezirksverband der IG Bau für Oberfranken mit.
Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 sind es knapp 10% weniger. Vor allem Sozialwohnungen befinden sich auf dem Abstellgleis, obwohl heuer wieder mehr Asylsuchende nach Hof gekommen sind. Die Stadt hat das nicht vollständig in der Hand. Die IG Bau sieht bei ihr aber eines der Probleme: Seit vielen Jahren arbeiten in den bayerischen Baubehörden immer weniger Menschen – in den vergangenen 23 Jahren ist jede Fünfte Stelle weggefallen. Das bedeutet: Weniger Sachbearbeiter für immer mehr Anträge. In Hof zeige dieses Missverhältnis jetzt auch Auswirkungen, so die IG Bau für Oberfranken.