© IG BAU

IG Bau: Mehr Sicherheits-Kontrollen an oberfränkischen Baustellen

Beim Umbau des Hofer Rathauses ist vor genau einem Monat ein Arbeiter vom Gerüst gestürzt und hat sich schwer verletzt. Die IG Bau fordert jetzt häufigere Kontrollen an Baustellen. Sie will sicher gehen, dass alle Arbeiter abgesichert sind.
Im vergangenen Jahr seien in Bayern 15 Menschen durch Arbeitsunfälle ums Leben gekommen. Die hätte man zum Teil verhindern können, wenn der Schutz der Arbeiter öfter kontrolliert werde. Vor allem in Oberfranken kümmern sich die Behörden nicht ausreichend darum, schreibt die Gewerkschaft. Der aktuelle Bauboom sei ein zusätzliches Risiko, weil die Sicherheit bei Zeitdruck oft in den Hintergrund gerate.