© HWK Oberfranken

HWK: Investitionssumme für BTZ Hof steht fest

Rund 40 Millionen Euro wird die Handwerkskammer für Oberfranken in den nächsten 5 Jahren wohl in die Modernisierung ihrer Bildungseinrichtungen investieren. Los geht es mit einem Teilneubau des Berufsbildungs- und Technologienzentrums Hof im kommenden Jahr, wie bereits seit längerem bekannt ist. Jetzt steht auch eine Zahl: Bei der Herbsttagung der HWK Anfang der Woche wurde bekannt, dass im Haushaltsplan 2019 allein dafür vier Millionen Euro eingeplant sind. Außerdem hat der Oberfränkische HWK-Präsident Thomas Zimmer die Bundesregierung deutlich wie selten zuvor kritisiert. Die Dieselproblematik treffe die Handwerker besonders, denn Alternativen für ihre Fahrzeuge gibt es wenig. Auch zur Finanzierbarkeit der Sozialversicherungen, zu den Folgen des Brexit und internationalen Handelskonflikten, und vor allem auf die Frage, wie das Handwerk seine Fachkräfte von morgen finden solle, fordert Zimmer Antworten.