Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Hund fällt Dreijährige an: Hofer Polizei sucht Halter

Viele Eltern haben automatisch ein mulmiges Gefühl, wenn ihnen beim Spazierengehen mit den Kindern ein Hund ohne Leine begegnet. Zu oft gabs schon Vorfälle, bei denen Kinder schon lebensgefährlich verletzt wurden.
Einem Vater ist am Wochenende genau das in Hof passiert. Mit seiner dreijährigen Tochter war er am Samstagnachmittag im Ortsteil Moschendorf auf der Oberkotzauer Straße stadtauswärts unterwegs. Dort wollten die beiden auf den Fußweg parallel zur B15 weiterlaufen. An einer kleinen Brücke kam ihnen plötzlich ein Hund ohne Herrchen entgegen und hat die Dreijährige angesprungen. Das Tier biss dem Mädchen laut Polizei ins Gesicht, verletzte es an Wange, Lippe und Nase. Der Vater konnte den Hund verscheuchen, musste danach aber mit seiner Tochter ins Krankenhaus.
Die Polizei sucht jetzt nach dem Halter des Hundes. Das Tier soll ein etwa 75 Zentimeter hoher Mischling sein und langes, schwarzes Fell haben. Der Hund trug kein Halsband.