Klaus Holetschek (CSU), Gesundheitsminister von Bayern, nimmt an einer Pressekonferenz teil., © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Holetschek will für Pflegeberufe begeistern

Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat auf die dramatische Lage in der Pflege aufmerksam gemacht. «Wir brauchen dringend mehr Pflegekräfte», sagte der CSU-Politiker am Sonntag in München. Große Hoffnungen setzt er in die generalistische Pflegeausbildung, die den Beruf attraktiver machen soll und die Absolventen auf alle Versorgungsbereiche von der Kranken- und Altenpflege bis zur Arbeit mit Kindern vorbereitet. Aktuell absolvierten rund 12.400 Menschen diese Ausbildung, der erste Jahrgang werde im April abschließen, erklärte der Minister.

Holetschek verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Kampagne «Neue Pflege – Eine Ausbildung», die über soziale Medien junge Menschen für Pflegeberufe begeistern soll. Herzstück sei das interaktive Quiz «Pflegendär», bei dem die Teilnehmer spielerisch die Ausbildung kennenlernen könnten.