© Monika Skolimowska

Hofer Kindergartenplätze: Bedarfsdeckung gesunken

Wer sein Kind in Hof in einer Kita unterbringen will, kennt das Problem: Es ist nicht einfach einen Platz zu finden. Damit hat sich jetzt auch der Jugendhilfeausschuss des Hofer Stadtrats beschäftigt. Bei den Krippenplätzen ist die Bedarfsdeckung gestiegen auf 35,6 Prozent. Die Stadt strebt aber höhere Ziele an und will mehr Plätze schaffen. Bei den Kindergartenplätzen sieht das Bild anders aus:

So Oberbürgermeisterin Eva Döhla. Deshalb unterstützt auch hier die Stadt den Ausbau. Das neue Kinderhaus der Lebenshilfe oder der Ausbau des Waldorfkindergartens sollen die Situation verbessern.