© Stadt Hof

Hof und Plauen: Start der 11. Deutsch-Deutschen Filmtage

Am Dienstag hat sich der Mauerfall zum 32. Mal gejährt. Immer um diesen Tag herum starten die Deutsch-Deutschen Filmtage in den Partnerstädten Hof und Plauen. Heute gehen sie wieder an den Start – unter dem Motto „Von der Teilung zur Einheit“. Die Veranstaltungsreihe verfolgt zwei Hauptziele, so Organisator Jürgen Stader:

Im Hofer Central Kino und im Capitol Kino in Plauen laufen mehrere Dokumentarfilme, anschließend folgen Gespräche mit Zeitzeugen. Die Filme beschäftigen sich unter anderem mit Fluchtversuchen von DDR-Bürgern oder zeigen Einblicke in das Leben vor und nach dem Mauerfall. Der Eintritt ist zu allen Vorführungen frei. Es gilt die 2G-Regel.