© AOK Bayern / Jörg Schleicher

Hof: Baumängel an Schaustelle und Freiheitshalle – wie geht es weiter?

Diverse Bauprojekte in Hof haben in den vergangenen Wochen negative Schlagzeilen gemacht – Baumängel an der Fassade der Freiheitshalle, beim Anbau des Hofer Rathauses und auch bei der Ersatzspielstätte des Hofer Theaters. Dort dürfen derzeit keine Besucher rein, weshalb schon diverse Vorstellungen ausgefallen sind oder noch ausfallen werden. Schuld an der Situation hat laut Oberbürgermeisterin Eva Döhla die Baufirma, die nicht fachgerecht gearbeitet hat. Deshalb wird eine andere Firma nun die Restarbeiten übernehmen.

so Eva Döhla. Die Generalsanierung des Haupthauses am Theater laufe derweil planmäßig. Direkt gegenüber, bei der Freiheitshalle sieht es so aus, dass aktuell die Planungen laufen und dann die Ausschreibung beginnt. Im Laufe des nächsten Jahres könne die Sanierung vielleicht schon beginnen, so Döhla. Man müsse aber auch mit bis zu 2 Jahren Bauzeit rechnen.