© Andreas Arnold

Hochwasser-Hilfe: Landkreis Hof bekommt rund 600.000 Euro

Das Hochwasser im Juli hat gezeigt, dass die Menschen in Deutschland zusammenhalten. Einsatzkräfte aus der Euroherz-Region sind zum Beispiel in die Krisengebiete Rheinland-Pfalz und NRW gereist, um zu helfen. Es hat aber auch finanzielle Unterstützung gegeben. Allein auf dem Konto „Katastrophenhilfe Bayern“ sind in den vergangenen Wochen rund vier Millionen Euro eingegangen. Das Geld wird jetzt auf die stark betroffenen Gebiete aufgeteilt. Der Landkreis Hof erhält etwa 600.000 Euro. Den Scheck hat Hofs Landrat Oliver Bär von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Familienministerin Carolina Trautner entgegengenommen. Die Mittel sollen an Privathaushalte verteilt werden, die sich in einer besonderen Notlage befinden. Das könnten Personen sein, die keine Soforthilfen vom Freistaat erhalten haben. Die Gelder können Betroffene ab sofort beim Landratsamt Hof beantragen. Mehr Infos dazu findet ihr auf euroherz.de.

Einen Vordruck findet ihr hier.
Die Verwendung des Vordrucks ist aber nicht zwingend.

Der Antrag ist bis spätestens 31.10.2021 an folgende Anschrift zu richten:
Landratsamt Hof
FB 201
Schaumbergstr. 14
95032 Hof

Fragen zur Antragstellung können an kommunalaufsicht@landkreis-hof.de oder telefonisch unter 09281/57-357 gestellt werden.