Hochfrankencup: Wölfe in der Netzsch-Arena mit neuen Trikots

Das Geräusch, wenn die Kufen über das Eis gleiten, wenn Schläger und Puck aneinanderprallen – ab heute ist es wieder zu hören, in der NETZSCH-Arena in Selb. Zum Hochfrankencup fährt die Mannschaft der Selber Wölfe erstmals seit den Playoffs wieder vor heimischer Kulisse auf die Eisfläche. Um 17 Uhr trifft sie auf den ESC Wohnbau Moskitos Essen – und zwar im neuen Trikot. Das hat der Verein gestern offiziell vorgestellt, ab heute ist es auch im Handel. Bilder finden Sie auf euroherz.de.

Außerdem können sich die Fans auf den ersten Auftritt der Neuzugänge ab 20 Uhr freuen – mit Ausnahme von Ryan McDonough, der verletzt fehlt. Morgen gibt es dann noch ein Spiel mit Wölfe-Beteiligung. Rund um den Hochfrankencup gibt es zudem ein buntes Programm mit Livemusik und mehr.