Ein Mann springt im Freibad vom Zehn-Meter-Turm., © Oliver Berg/dpa

Hitze-Wochenende in der Euroherz-Region: Tipps von der Integrierten Leitstelle Hochfranken

An diesem Hitze-Wochenende verbringen wahrscheinlich viele von euch ihre Zeit an den Badeseen oder in den Freibädern der Euroherz-Region. Gerade bei so hohen Temperaturen kann es aber bei vielen Menschen auch zu Kreislaufproblemen kommen.

Laut Markus Hannweber, Leiter der Integrierten Leitstelle Hochfranken, solltet ihr bei so hohen Temperaturen vor allem viel Flüssigkeit zu euch nehmen. Weil der Körper durch das Schwitzen auch Mineralstoffe verliert, empfiehlt er zum Beispiel Mineralwasser oder Fruchtsäfte zu trinken. Alkohol solltet ihr bei der Hitze eher vermeiden. Auch auf schwere körperliche Belastung solltet ihr verzichten. Das gilt vor allem für vorbelastete Menschen. Außerdem empfiehlt Markus Hannweber, so viel Zeit wie möglich im Schatten zu verbringen und gerade beim Baden auf seine Mitmenschen zu achten, um im Notfall schnell eingreifen zu können.