© Sophia Kembowski

Historiker Götz Aly erhält Geschwister-Scholl-Preis

München (dpa/lby) – Der Historiker und Autor Götz Aly wird heute (19.00 Uhr) in München mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Aly wird für sein jüngstes Buch «Europa gegen die Juden. 1880 – 1945» geehrt, in dem er über die Bedingungen und Ursachen des Holocaust schreibt. Der Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Landeshauptstadt München verleihen dem 71-Jährigen den mit 10 000 Euro dotierten Preis in der großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität.

Der Preis erinnert an Sophie und Hans Scholl, die während der Nazi-Zeit der studentischen Widerstandsgruppe «Weiße Rose» in München angehörten und später von den Nationalsozialisten ermordet wurden.