Heute vor 75 Jahren: Bombardierung auf Plauen beginnt

In Bayern heulen heute überall die Warnsirenen. Das ist nur ein Test.

Kein Test war es vor genau 75 Jahren in Plauen, als die Sirenen losgegangen sind. Am 12. September 1944 haben die Alliierten im Zweiten Weltkrieg die erste Bombe auf die Stadt abgeworfen. Weil damals in Plauen auch ein Werk für Militärflugzeuge ansässig und Plauen noch eine Großstadt war, hat es sie schwerer als andere in der Region getroffen. Die Bomben haben ungefähr drei Viertel der Gebäude in Plauen zerstört und fast 2.500 Menschenleben gefordert. Auch heute noch tauchen gelegentlich alte Fliegerbomben in der Stadt auf, die dann entschärft werden müssen. Zuletzt Mitte Juni.